Nienburg - Freundschaften weltweit

Nienburger Städtepartnerschaften

Die bestehenden Städtepartnerschaften und internationalen Beziehungen der Stadt Nienburg leiden unter einer besorgniserregenden Entwicklung, besonders im Bereich der ehrenamtlichen Betreuung. Hauptsächlich durch die demographische Entwicklung geprägt ist die Anzahl der aktiven Mitglieder und persönlichen Träger der Städtepartnerschaften stark zurückgegangen, der Nachwuchs ist in dem notwendigen Umfang nicht mehr vorhanden. Dies hat dazu geführt, dass fast alle Freundeskreise, nur mit Ausnahme des Freundeskreis Bartenstein/Städtepartnerschaft Nienburg - Bartoszyce, der Stadt gegenüber signalisiert haben, dass sie sich mittel- bzw. sogar kurzfristig nicht mehr in der Lage sehen, die besonderen Verbindungen überhaupt noch pflegen zu können, geschweige denn im als angemessenen angesehenen Umfang.

Aus diesem Anlass heraus ist es gelungen eine "Dachorganisation" zu gründen um alle bisherigen Städtepartnerschaften und Verbindungen zu vereinen und federführend zu begleiten, sowie den Schwerpunkt des bürgerlichen Engagements in den Vordergrund zu stellen.

Am 14. Dezember 2016 fand die Gründungsversammlung statt, zu dem Klemens Becker (WG-Nienburg) als einer von 32 Gründungsmitgliedern zählt. Der Vereinsvorstand besteht aus Jan Wendorf, Hedda Freese, Ilona Goldt, Jens Führenberg und Klaus Lünstedt.

Der neue Vereinsname lautet "Nienburg - Freundschaften weltweit"

« zurück